Historie und Firmenstruktur

1922 als Berger & Mössner von Julius Berger und Wilhelm Mössner gegründet, kann die Berger Modell- und Formenbau GmbH bereits auf eine langjährige Firmengeschichte zurückblicken. Zu Beginn wurden Modelle für Maschinenhersteller, z.B. Index Steinhäuser, Schaudt und Fortuna gefertigt. Im Jahr 1932 konnte durch die erste Zusammenarbeit mit Prof. Dr. hc. Ferdinand Porsche auch die Automobilindustrie zu unserem Kundenstamm gezählt werden.

In den 50er-Jahren entwickelte Berger & Mössner Modellbau Produkte für Unternehmen der Zuliefererindustrie wie die heutige Robert Bosch GmbH und die damalige SWF. Die Einführung neuer Technologien, wie zum Beispiel CAD/CAM-Systeme in den 80er-Jahren, machten das Unternehmen fit für die Zukunft.

Als Nachfolger der Gründer übernahmen die Söhne Richard Berger und Karl Mössner die Geschäftsleitung.

  • 1991 wurde die Firma Berger & Mössner in die Berger Modell- und Formenbau GmbH mit Richard Berger als Gesellschafter und Geschäftsführer umfirmiert.
  • 2000 wurde der Firmensitz in Stuttgart-Feuerbach zugunsten neuerer, größerer Räume nach Korntal-Münchingen verlagert.
  • Seit 2006 gehört neben Erhard König und Richard Berger auch Matthias Berger zu den Geschäftsführern der Firma.
  • 2017 hat sich Richard Berger aus dem operativen Geschäft zurückgezogen.
  • 2018 wurde der Formenbau und Spritzguss erweitert und das Geschäftsfeld Modellbau aus dem Portfolio gestrichen.

Historische Bilder